Dienstag, 30. Dezember 2014

Mit 4 x 1 UNVERNÜNFTIG-TAG ins Neue Jahr

WIE??? Ihr kennt ihn nicht den UNVERNÜNFTIG-Tag?? Das gibt`s ja gar nicht! Das muss ich mal ganz, ganz schnell ändern.....Und zwar: JETZT! Aber: ich habe eigentlich gar keinen Grund hier so großspurig zu tun...Wenn ich ehrlich bin, kannte ich ihn bis vor knapp 3 Wochen auch noch nicht...Passt auf: 
Eigentlich fing alles an nach einer Erkältungswelle, vielen Terminen und ging mit trübem Wetter weiter.....Keiner von uns (Erwachsenen *zwinker*) hatte so ernsthaft Lust aufzustehen und raus wollten wir alle nicht! Es war kalt und regnerisch und dunkel und zwar morgens um 9 schon so,  als sei es schon wieder eher Zeit ins Bett zu gehen.... Und als unsere Tochter dann - noch immer im Schlafanzug - mittags meinte, dass sie so gerne mal wieder ein Vanilleeis essen würde, da begann der Tag lustig zu werden. DENN wir haben alle Prinzipien was ein vernünftiges Mittagessen angeht über Bord geworfen und spontan auch noch heiße Himbeeren dazu gemacht.....Und als eine zweite Kugel gewünscht wurde, kam das erste mal die Aussage - wenn auch schon grinsend -  "das ist aber ziemlich unvernünftig" - und schwupp landete auch diese in der Schüssel....Dieses Wort hat uns den ganzen Tag über begleitet und wir beschlossen nur noch vor uns hin gackernd einen ganzen UNVERNÜNFTIG-Tag daraus zu machen. Die Kinder haben ihre Weihnachts-CDs  im Kinderzimmer gehört und nicht einfach nur mitgesungen, sondern eher schon "mitgeschrien" und dazu getanzt. Die beiden hatten immer noch im Schlafanzug irre viel Spaß, OHNE auch nur annähernd auf ihre Lautstärke zu achten. Und wir saßen als Eltern gemütlich mit einem Kaffee auf dem Sofa und hatten Spaß zuzuhören und zuzugucken .....
Und da wir alle ziemlich viel lachen mussten und es ein total losgelöster Tag war, haben wir beschlossen, dass es Gutscheine gibt...Für jeden 1 für das Jahr 2015! 
Unsere Tochter hat einen Gutschein für uns gemalt und sich schon ein paar Gedanken dazu gemacht, wie so ein Tag aussehen könnte.....
DAS wird unser Geschenk an uns zu Silvester.
Und wisst Ihr was??? Ich freu mich schon!! Denn dieser Tag gilt natürlich dann auch immer für die ganze Familie! 
Yippppieeeh! 4 so Tage!!! (.....Ich grinse schon wieder alleine beim Schreiben bis über beide Ohren...)
Wie sieht das bei Euch aus?? Habt Ihr Euch auch schon mal so verrückte Dinge geschenkt?

Und bevor das Neue Jahr beginnt, verabschiede ich mich noch mit diesem Post für dieses Jahr von Euch mit einem dicken DANKE! für das Anstacheln und Zutrauen "endlich" doch mit einem eigenen Blog zu beginnen von einigen lieben Mädels, die wissen wen ich meine! <3, für Eure lieben Kommentare, über die ich mich jedes mal irre freue! und die den blog erst LEBENDIG machen! -  für viele tolle Freebooks und Freebies aber auch viele tolle neue Schnitte und Ideen, die mir mein Hobby sooo schön abwechselungsreich machen! - und vor allem dafür, dass ich ganz, ganz liebe Menschen über dieses Hobby kennenlernen durfte, die mir schon sehr ans Herz gewachsen sind! 
Euch allen wünsche ich von Herzen einen guten Rutsch in ein 

GLÜCKLICHES 
und gesundes
Neues Jahr 2015!! 

(Warum das Wörtchen "glücklich" bei lieben Wünschen mir heutzutage noch vieeel wichtiger ist, als die Aussage "gesund", füllt vielleicht irgendwann mal einen neuen Post.....) 

Liebe Grüße! 
Eure Nicole (Leni)

Freitag, 26. Dezember 2014

Happy Christmas???

........Irgendwie scheint Weihnachten bei uns regelmäßig quer zu laufen und uns immer wieder neue Herausforderungen mitzubringen. - Dass man über die rechtmäßige und angemessene Bezeichnung "BESINNLICH" der Wochen VOR Weihnachten diskutieren kann, steht für mich ehrlich gesagt schon lange nicht mehr zur Diskussion! Obwohl...- Keine Ahnung, ob man da überhaupt noch drüber diskutieren muss, oder ob der Großteil meiner Freunde und Leser die Aussage, dass dieser Begriff schlichtweg nicht mehr passt in unserer heutigen - doch recht schnellen - Zeit, nicht auch einfach so als Feststellung stehen lassen würde, ohne annähernd ein Diskussionspotential darin zu sehen...
Jedenfalls fing es dieses Jahr mit einer Magen-Darm Grippe bei der Tochter an am Sonntag und ging dann direkt am Dienstag mit einer Bronchitis und 39,7 Fieber beim kleinen Mann weiter....Und am 23. hat es mich nachmittags auch noch richtig verspult...(eine andere Bezeichnung fällt mir zu diesem Zustand tatsächlich nicht ein....)
Ehrlich? Ich war schon kurz davor die Pute für den ersten Weihnachtsfeiertag einzufrieren aus Angst mir könne die halbe Familie da rein brechen....JA! Doch! An machen Tagen DARF und MUSS man auch mal solche Gedanken frei äußern (dürfen)!....
Jedenfalls muss ich erstaunlicherweise gestehen: Wenn ich diese Feiertage jetzt Revue passieren lasse, war es gar nicht soooo schlimm....Also klar! Wären alle gesund gewesen, wäre es viel schöner gewesen!!! Andererseits...WÄREN alle gesund gewesen, DANN hätten wir uns auch brav schick gemacht, was schönes angezogen, ggf. noch ein paar Kerzen angemacht, vielleicht noch einen Nachtsich gebacken / gekocht  und und und.....- und von den Vorbereitungen zum Einhalten der "Kleidungsordnung" mal so ganz abgesehen ;-)...
SO haben wir aber einfach angelassen, was wir so oder so schon anhatten...., haben NICHTS mehr gemacht - außer vielleicht mal eben noch mal die Haare gekämmt ...*zwinker*...- Haben den Weihnachtsmann viel früher reingelassen - RUMPELPUMPEL durch den Kamin - als sonst und uns in aller Ruhe völlig entspannt mit den Mitbringseln beschäftigt....
Und bevor ich mich wieder dem Inhaliergerät widme und ein, zwei Spielen mit der "quasselnden Karotte", wie dieses Stiftchen von meiner Freundin genannt wurde....(gröööööhl....) zeige ich Euch heute ein Werk meiner Tochter und mir!!
Sie hat sich sooo lange eine Nähmaschine gewünscht und der Weihnachtsmann hat glücklicherweise WIRKLICH einen Fingerschutz für meine Ersatzmaschine mitgebracht...Und so haben wir zwei uns gestern das allererste mal in mein Zimmerchen verzogen und beide parallel an einer EIGENEN Nähmaschine genäht....Und es war ein sooo wunderschöner entspannter Nachmittag! Unsere Große (6 Jahre alt) hat erst die Übungszettel von Kinderleicht und Schön genäht und DANN mit mir den Raben Karl der Kuschelkomplizen vom Pfingstspatz. Und ich bin soooo stolz auf sie!
Mit lieben Grüßen!
Genießt den heutigen Feiertag in vollen Zügen mit Euren Süßen!
Eure Nicole (Leni)

Montag, 15. Dezember 2014

Shirt-Nachschub und kleine Stickereien....

....JA!!! So neben den Weihnachtsvorbereitungen habe ich mir die letzten Wochen Zeit genommen meinen Kindern neue Shirts zu nähen. Es wurde auch wirklich Zeit! Denn beide habe einen rieesen Satz gemacht!
Achtung! Bilderflut! 
Teil 1 für den Sohnemann (Schnitte Pepe und Xater):

Und Teil 2 für die Tochter (Schnitte: Lina, Pepe)
 .....und nebenbei durfte die Stickmaschine, die ich schwerst vernachlässigt habe, doch endlich mal wieder ihrer Arbeit nachgehen! .....Einige Ergebnisse bekommt Ihr erst nach Weihnachten zu sehen...Denn wer weiß, wer hier heimlich alles mitliest *zwinker*, aber die tollen Schneemänner, die es bei Traumzauber als Freebie gibt, MUSS ich Euch zeigen, mit einem dicken, dicken DANKE!!!! an Kathrin für dieses und vieeeele weitere tolle Geschenke an uns! Sie sind sooo klasse!
(Komischerweise fehlt schon einer....- Na! Wenn der mal nicht in der Höhle unterm Kinderbett verschwunden ist.....)
Mit ganz lieben vorweihnachtlichen Grüßen!!
Eure Nicole (Leni)

Dienstag, 9. Dezember 2014

Der endgültige Startschuss mit: Play my MUSIC

......hier wird noch immer fleißig der Weihnachtsmann unterstützt....Von mir UND seiner Frau.(Übrigens eine unheimlich nette, hübsche Frau!...Aber man merkt auch ganz schnell, wer bei den beiden die Hosen an hat....(..ein wenig kann ich jetzt schon verstehen, dass meine Tante als Kind immer Angst vor "der Frau vom Weihnachtsmann" hatte...))
ENDLICH, endlich ist der Startschuss gefallen zur tatsächlichen Nutzung meines Plotters! Ich gestehe: auf der Creativa habe ich ihn mir gegönnt, nachdem ich mich dieser Begeisterung wirklich nicht mehr entziehen konnte...Aber er stand zugegebenermaßen mit ein, zwei Ausnahmen die ganze Zeit ungenutzt herum. Jetzt ist er endlich in Aktion und es hat irre Spaß gemacht und ich bin vor allem schwer beeindruckt WAS man an tollen Ideen tatsächlich damit umsetzen kann! Es wurde wirklich Zeit!
Für unsere Tochter ist eine Notentasche für ihren JEKI-Unterricht. ( „Jedem Kind ein Instrument“) entstanden. Im nächsten Schuljahr darf sie ein Instrument erlernen und spätestens DANN wird sie eine brauchen!
Und da auch ich mal Pause brauche vom Weihnachtsmann und seinen Herausforderungen an mich, ist noch eine Flaschentasche entstanden für einen Freund, der irrsinnig viel Glück im Unglück hatte und jedes Jahr 2 Geburtstage feiern darf.....Zu seiner 9. Geburtstagsfeier gibt es also diese Tasche für einen Wackenfan. 
ABER:....Es kommt natürlich nur Kinderbier da rein - ist ja klar!
Diese tolle Datei von Bunte Knete von Frl. Päng, aus der man - wie ich finde - für JEDES Alter und Geschlecht tolle, tolle Sachen gestalten kann -  bekommt Ihr HIER!
Euch allen eine ganz wunderbare Vorweihnachtszeit, die hoffentlich entspannter wird, als befrüchtet *zwinker*.
Mit lieben Grüßen!
Eure Nicole (Leni)

Freitag, 5. Dezember 2014

Geburtstagsgeschenke

Am 01.12. hatte mein Mann Geburtstag! Früher (...wie sich das anhört........FRÜHER....grummel....) - Also: als die Kinder noch nicht auf der Welt waren, da gab es jedese Jahr von mir einen Adventskalender für ihn. Es war ja genug Zeit hier und da mal einen Abstecher in die Stadt zu machen und nach lustigen Kleinigkeiten Ausschau zu halten. Jetzt....so knappe 7 Jahre später ist es ungefähr ebenso lange her, dass es den letzten für ihn gab.....(und ich gestehe: ...ich bin eher erleichtert, dass ich 48 Kleinigkeiten für die Kinder hinbekommen habe... - auch wenn so ab und an dann doch die Süßigkeiten-Box spontan herhalten muss...).... 
Also habe ich genäht - und entstanden ist dieses Kissen für freie Abende mit Zeit für Entspannung. ( - Die im übrigen gerne öfter mal reinschneien dürften...)
......mit Taschen für alles was man braucht. Inklusive der "Limited Editions" (Plotter Freebie der KrabbelKrabbe)  meiner Kinder in Form von selbst gemalten Bildern!
Aber natürlich haben wir auch zusammen was für den Papi gebastelt...Entstanden sind Stifteboxen nach diesem Tutorial: KLICK. ....und gefüllt wurden sie dann mit Süßigkeiten, die von zwei stolzen Kindern selbst gekauft wurden vom Ersparten....(Die Verkäuferin hat vemutlich seltenst sooo einen riesen Haufen Kleingeld auf die Theke gekippt bekommen....- Aber ich habe mich innerlich breit grinsend brav rausgehalten....)
Von dem Stöffchen hatte ich noch viele schöne Reste aus der Nähaktion der MassangerBag , die mein Mann letztes Jahr geschenkt bekam. Und JA....ich bin ein bisschen (doll) stolz, dass er sie viel nutzt!
SO! Und jetzt wartet hier neben einem Date mit dem Nikolaus zur Vorbesprechung wegen ein paar morgen zu verteilenden Kleinigkeiten:
....auch noch ein rieeesen Stapel Wäsche auf mich.......Ich bin dann mal weg!
Mit lieben Grüßen!
Eure Nicole (Leni)

Donnerstag, 20. November 2014

Neue Mitarbeiter für den Weihnachtsmann.....

.....dass der Weihnachtsmann schon jetzt gekonnt versucht mich in Beschlag zu nehmen und mir SEINE Arbeit aufzudrücken,  habe ich Euch ja schon erzählt. ABER: NICHT MIT MIR! Also nicht mit mir alleine ...... Von daher habe ich mich umgehend um neue Mitarbeiter bemüht! Und sie haben glücklicherweise auch direkt heute schon ihre Arbeit aufgenommen und sich auf dem Spielplatz auf die Suche begeben, um Kinder zu beobachten und ihnen ihre Wünsche zu entlocken.....
......Allerdings befürchte ich, dass unsere beiden Gesellen nicht Gefahr laufen als Workaholics zu enden...und sicher noch allerhand Arbeit für mich übrig bleibt! 


Mit lieben Grüßen!
Eure Nicole (Leni)
(PS: Wusstet Ihr schon, dass es Stoffe gibt, die man in seinem Leben (freiwillig) genau 1 mal vernäht?? )

Sonntag, 16. November 2014

Winterproduktion

....die Winterproduktion ist hier gerade in vollem Gange und so nach und nach füllen sich die Schränke (immerhin schon mal) wieder mit passenden Pullis und co.. Wollt Ihr mal MEINE Favoriten sehen??? Guckt mal:
Für meine Tochter ist es EINDEUTIG dieser Pulli: (....und allerspätestens JETZT steht ein Fotokurs bei mir gaaanz weit oben auf der Wunschliste....grummel....Die Farben sind sooo viel schöner!)
Und für den Sohnemann sein Wunschpulli....Gleiche Stoffe wie der "alte" - aber ein größerer Drachen UND Zacken an der Kapuze....(schaut mal - hier gibt es ein tolles Tutorial für Drachenzacken.)
 .....und dann gab es noch diese beiden:
UND neue Mützen nicht zu vergessen!

Ob ich zur Zeit auch noch andere Dinge tue??? Öhmmm. - NEIN!!! Ihr denn???
JETZT stehen noch Hosen auf dem Programm und neue Shirts...aber die müssen jetzt ein wenig warten - und dürfen auch! Erst mal braucht der Weihnachtsmann dringend meine Hilfe! Bei Euch hat er sicher auch schon angefragt. Man, man, man....Nichts kriegt der alleine hin........
Liebste Grüße!
Eure Nicole (Leni)

PS. Stickis: Schriftzug Groove von hier,  PartyPeople, Spooky Girl, Peppernose,

Samstag, 8. November 2014

Rausgewachsen, rausgewachsen......

....SO! Jetzt ist der Schrank einmal von links auf rechts gedreht und die Kinder werden sich die nächsten Tage vermutlich nur noch mit erheblichem Widerstand umziehen.....Kicher.....
Und wisst Ihr was? Es passt fast NICHTS mehr aus dem letzten Jahr an warmen Kuschelklamöttchen (...und mit Shirts und Hosen bin ich noch gar nicht durch.....- hüstel)...Die nächsten Wochen werde ich wohl direkt alles in doppelt und dreifacher Menge zuschneiden und in sämtlichen Materialvarianten ....
Aber da Ihr meine Klamöttchen aus dem letzten Jahr ja noch gar nicht kennt, kann ich sie Euch jetzt ja so nach und nach zeigen.....bevor der Nachschub kommt ...(Wie zum Beispiel eine Ladung Amelies mit Ärmeln nach DIESEM Tutorial von Bunte Nadel)
Hach! Wie schade..... Jetzt wo ich die Klamotten wieder sehe, glaube ich, dass ich meine älteren Dateien wie Peppernose und Party People dringend auch  mal wieder an die Sticki schicken muss ....
Aber ich freue mich auch auf Neues! Und hier kommt direkt das versprochene Tragefoto der aktuellen Kombi. 
Denn wir haben gerade auf dem Spielplatz noch ein paar Sonnenstrahlen genossen.
Liebe Grüße! - Macht Euch ein schönes Wochenende!
Eure Nicole (Leni)

Donnerstag, 6. November 2014

Ferris in allen erdenklichen Varianten - mal mit und mal ohne Frida....

So langsam aber sicher muss ich mir wohl eingestehen, dass es nicht mehr wärmer wird.....UND: dass ich dringend für Nachschub im Kleiderschrank meiner beiden sorgen muss....Bibber.....
NOCH passen ihre Ferris-Lieblingspullis (Sticki: Prinzessin Sausewind von Tinimi):
Aber optimal wird langsam anders.Und so habe ich mich mal in mein Zimmerchen verkrochen und neue gezaubert - oder zumindest begonnen: 
Für unsere Tochter einen Ferris in Gr. 122/128 mit Kragen und einer passenden Frida 2.0 dazu.(Vielleicht gibt es ja die Tage noch Tragefotos mit der passenden Mütze - die lässt sich leider so bescheiden ablichten einsam auf dem Tisch liegend ohne Kopf ;-)...)
Und noch einen Schlafi oder Hausanzug zum gemütlichen Kuscheln vor dem Kamin...
Und wie war das? Man muss es ja nicht gleich übertreiben - und somit belasse ich es bei den Bilderchen....Der dritte muss erst noch bestickt werden....und dann ist der Sohnemann dran mit einem neuen Drachenferris - ich bin also erst mal beschäftigt - Und natürlich so ein "ooooh....ist das weich" - Set nicht zu vergessen!
Mit liebsten Grüßen
Eure Nicole (Leni)

Freitag, 24. Oktober 2014

Fritzis erster Flug

Huhuuuuu!
Heute schreibe ich meinen ersten Brief an Euch alle!!! WOW!!!!! Ich glaube, dass ich da richtig, richtig stolz drauf sein kann! Denn wer hat schon soo vielen lieben, tollen Menschen auf einmal einen Brief geschrieben....Hi,hi,....ICH war`s! FRITZI!....und DAS auch noch mit der Anlauttabelle...
(Aber Noes Mami hat mir versprochen, dass sie die ganz dollen Fehler korrigiert.....)
Eigentlich wollte ich ja mal das Münsterland kennenlernen in meinen ersten Herbstferien.....Und ehrlich??? Ferien konnte ich wirklich gut gebrauchen! Die Schule macht zwar total viel Spaß!! Aber es ist viel, viel, viel zu früh morgens! und auch wirklich anstrengend so viele neue Dinge zu lernen und vor allem sooo lange still sitzen zu müssen! Meiner Familie ging es auch so, dass sie alle driiiingend mal ein wenig Ruhe brauchten und so haben sie sich ganz spontan am Montag entschlossen am Donnerstag eine Woche nach Mallorca zu fliegen, nachdem sie die Reisebürokauffrau mit dieser Spontanidee ganz schön aus dem Konzept gebracht haben, da sie viel lieber für die Herbstferien nächsten Jahres was gebucht hätte.... Jedenfalls habe ich meine Kurzreisen spontan verschoben und meinen Koffer gepackt und bin mitgeflogen.
WOW!! Das allererste mal bin ich geflogen!!! Los ging es von Düsseldorf um 11.00 Uhr direkt an die Ostküste Mallorcas.
Und stellt Euch vor! ICH durfte am Fenster sitzen!
Aber beim Fliegen habe ich lieber nach vorne geguckt oder mich bei Noi angekuschelt. Es war mir dann doch ein wenig unheimlich alles von sooo weit oben zu sehen!
Als wir angekommen sind, mussten wir noch mit dem Bus zum Hotel gebracht werden....Kennt Ihr dieses Gefühl im Bauch - wenn sich alles irgendwie so dreht???? Ich glaube der Busfahrer hatte Spaß so schnell durch die Kurven zu fahren - mit diesem Federbus, der nach jeder Kurve auch noch 5-6 mal nachwackelt! Und den Berg nach oben, um dann mit Schwung auf der anderen Seite wieder nach unten zu flitzen....Der war nämlich total am grinsen. Aber alle anderen machten nicht gerade einen fröhlichen Eindruck! Vor mir der Mann hat ganz schnell gesagt "Der verheizt sich gerade sein Trinkgeld"  -  und war auch schon ein wenig blass. Wir waren alle froh, als wir endlich aussteigen konnten!
Und wisst Ihr was? Es war dort soooo warm, dass wir nur schnell unsere Koffer ins Zimmer gebracht und unsere Badeklamotten rausgekramt haben und dann direkt zum Pool geflitzt sind. Wir haben uns alle drauf gefreut mal so richtig die Beine baumeln zu lassen und einfach "nur" abzuhängen.....
Den ersten Tag haben wir uns erst mal das Hotel angesehen. Es gab ganz, ganz viele tolle Blumen und ich habe es mir nach dem langen Tag der Anreise direkt auf einer bequem gemacht und den anderen von dort aus beim  planschen zugesehen:
AM 1. richtigen Urlaubstag sind wir an die kleine Bucht gelaufen, die knapp 5 Minuten Fußweg vom Hotel entfernt liegt. Für mich wäre das aber ganz schön weit mit meinen kurzen Beinchen und so hat Nois Papi mich immer getragen.
Sieht das nicht wunderschön aus??? Das Meer war richtig warm!! Viel wärmer sogar als der Pool. Das hätte ich nieeee gedacht! Als ich aus dem Wasser raus kam, habe ich es mir in den Steinen bequem gemacht um mich wieder aufzuwärmen. Die waren von der Sonne nämlich richtig warm! Könnt Ihr mich finden??
Guckuck!!!
Die nächsten beiden Tage haben wir im Hotel verbracht und sämtliche Pools besucht. 
Sind gerutscht, geschwommen UND ich durfte sogar mit in den Mini-Club und habe sogar bei einer Wasser-Challenge mitgemacht! Guckt mal!!!!! Ich habe den 1. Platz gewonnen!!!
Das Schwimmen hat mir richtig viel Spaß gemacht!!!  Und wenn Kinder in den Pool gehopst sind, dann kamen immer ganz lustige Wellen an und es fing furchtbar an zu wackeln. Ich hab mich sooo gekringelt vor lachen...hi,hi....
.....Die Pools werden mir sicher am meisten fehlen, wenn wir wieder zu Hause sind! Hmmm....oder vielleicht doch eher das Wetter???!!! Meine Familie ist nämlich ganz schön bunt geworden von der Sonne! Und mir gefällt das richtig gut! Jetzt sehen sie alle wieder viel frischer aus!
Einen Tag sind wir dann mit dem Bus über Porto Cristo nach Cala Millor gefahren. Dieser Ort hat knapp 6500 Einwohner. Dort gab es eine Art Bummelmeile mit vielen Cafes und kleinen Läden. Und vor allem gab es einen gaaaanz langen Strand!!! Der war auch super schön! Aber es waren ganz, ganz viele Menschen da und irre viele Hotel rund um uns rum! Und wir mussten immer nach Nois kleinem Bruder gucken, dass wir ihn nicht verlieren wenn er so verträumt durch den Sand schlendert und Geheimnisse sucht. ABER: Es gab sogar eine kleine Burg für mich.
...und wir haben es uns den ganzen Nachmittag dort gut gehen lassen und gebuddelt und gebadet und entspannt:
Bei dem tollen warmen Wetter haben wir uns dann zurück im Hotel richtig auf die Obstecke gefreut.
....und zum Abend hin habe ich mich noch ein wenig gemütlich an den Pool gesetzt -  als die meisten Gäste schon unter der Dusche standen um pünktlich im Restaurant zu stehen und der Pool ganz leer war -  und einen Kakao getrunken.
Am letzten Urlaubstag sind wir vom Hotel aus zu einer anderen kleinen Bucht gelaufen. Dort war der Strand ganz, ganz weich und es waren keine Steine im Sand und auch nicht im Meer, so wie bei der ersten. Wir haben uns dort Liegen gemietet und waren den halben Tag dort. Gegen mittag kam ein Mann mit einer Schubkarre auf der Ananas, Kokosnüsse und Melonen lagen. Und er rief die ganze Zeit ganz laut: "“Cocco Coccooo, CoccoMeloooooone! Cocco, cocco, Coccomelooneee, Cocomeloooooone”...zwischendurch rief er so etwas wie "Pinappel"....hi,hi,.....er meinte eigentlich  "Pineapple" und das wird auch ganz anders gesprochen, als er es gesagt und ich es geschrieben habe (ich habe Noes Mami extra gesagt, dass sie "Pinappel" genau SO stehen lassen muss, wie ich es gehört habe!). Das heißt nämlich Ananas auf englisch. Aber ich glaube er wusste das gar nicht so wirklich wie man das richtig spricht....Hmmm...vermutlich hat er sich auch nur gedacht, dass man ja auch einfach in seine Karre gucken kann,  wenn man unbedingt wissen will, was da drin ist und wollte nur Spaß machen....Hi,hi....Erst dachte ich der spinnt, als ich ihn von weitem hörte und sah......Aber irgendwann musste ich echt lachen und Noi hat mit ihrem kleinen Bruder eine Kokosnuss gekauft, die der Mann dann direkt aufgeschlagen hat. Und wir durften sie alle probieren und auch den Saft trinken. Ich habe noch nieeeeemals so eine leckere Kokosnuss gegessen. (Nur Nois Mami. Auf Samoa in der Südsee! Und sie hat mir erzählt, dass zur Party ganz, ganz viele Ananas in einer Kühltruhe liegen, damit der Saft so richtig schön kalt und erfrischend ist. Gegessen werden sie nämlich meist gar nicht, sonder eher benutzt wie bei uns `ne kalte Apfelschorle im Sommer....Und sie hat mir von einer Sage zur Entstehung der Kokosnuss erzählt: Auf der größten samoanischen Insel Savaii lebte einst ein wunderschönes Mädchen mit dem Namen Sina mit einem kleinen Aal. Als sie größer wurden, verliebte sich der Aal in das Mädchen und das machte Sina Angst und sie versuchte weg zu rennen – aber der Aal folgte ihr. Und immer wenn sie wieder in einen See blickte, starrte der Fisch sie an. Und so kam es, dass der Fisch getötet wurde, um Sina die Angst zu nehmen. Doch als er starb, flehte er sie an, seinen Kopf in der Erde zu vergraben - und sie tat ihm diesen Gefallen. An diesem Grab wuchs die erste Kokospalme mit Kokosnüssen! Mit kleinen Haaren und  drei kleinen Dellen, die aussehen, wie das Gesicht des Fisches (2 Augen und ein kleiner Mund.) Und immer wenn Sina jetzt aus der Kokosnuss trank, küsste sie den Fisch. - Leni hat erzählt, dass man die Delle des Mundes wohl wirklich sehr, sehr leicht eindrücken kann an frischen Kokosnüssen, so dass dafür fast ein Strohhalm reicht.)
Leider ging der Urlaub viel zu schnell vorbei und wir mussten schon wieder nach Hause. Aber ich hoffe ganz, ganz doll, dass wir so einen tollen Urlaub noch ganz oft zusammen verbringen werden.
Mit liebsten  Blumen-Grüßen!


Euer FRITZI