Freitag, 24. November 2017

Schlafanzüge für den Sohnemann

Wenn sie wachsen - die kurzen - dann müsen die Schlafanzüge ja immer noch am längsten durchhalten - ....da sieht schließlich kaum jemand das Hochwasser *zwinker*. - Aber jetzt habe ich es endlich geschafft neue zu nähen!! (...und sooo schlimm war es auch noch gar nicht ...echt jetzt! ......)
Einige Stoffe müssen auch schlichtweg verarbeitet werden, da die Kinder so einigen Motiven im Schrank langsam aber sicher auch entwachsen - sowie der gekauften Stofflänge *zwinker* - da muss man schon mal mixen.
Verwendet habe ich die Schnitte Freizeithose und Raglanshirt!
Zumindest die beiden für meinen Sohn kann ich Euch schon zeigen - die Fotos der beiden für meine Tochter behaupten gerade ganz dreist und mich überrumelnd sie seien nicht lesbar! Frech!!! Oder?!?! na ja!! Dann eben in einem der nächsten Posts!
Lasst es Euch gut gehen!! Wir erholen uns gerade aus einer Magen-Darm-Grippe...
Mit Gruß!
Nicole
Made4Girls  MeertjeKiddikram, Made4Boys Für Söhne und KerleNähzeit am Wochenende,  Freutag,

Montag, 6. November 2017

Jogginghosen für die Kids - Frida und Freizeithose

Für gemütliche Wochenenden und Abende fehlten den Kids schlichtweg Hosen. Beide haben einen riesen Satz gemacht und es musste dringen Nachschub her!
Eine Runde entstand für meine Tochter!:
 
Genäht habe ich sie ALLE nach den Schnitten Frida und Freizeithose. Ich brauchte vor allem habwegs flott genähte Schnitte OHNE Raffungen, Unterteilungen und co., die zwar auch TOLL - aber schlichtweg Zeitfresser sind *zwinker*. Und NEIN! Ich habe diese Hosen trotzdem NICHT "malebenschnell" genäht, wie so viele andere das scheinbar können...*ÖRKS* Also falls jemand `nen Tip hat, wie man "malebenschnell" lernt - gerne auch so generell!!! - immer her damit!
Ein Geschwisterset gab es natürlich auch!:
Und natürlich auch noch eine Runde für meinen Sohn hinterher!
Jetzt sind meine beiden Kinder wohl erst mal wieder versorgt! 
Ich weiß! Das ist eine Menge - aber wir brauchten sie ganz dringend; wofür erzähle ich Euch demnächst!
Seid lieb gegrüßt!
Nicole 

Freitag, 3. November 2017

Kordelenden - Ein kleinstes Tutorial mit meiner Lieblingsversion

Pieps! Hier kommt mal wieder ein kleines Lebenszeichen von mir! Gefühlt bin ich in den letzten 2 Wochen im Nähzimmer versumpft.  Was dabei alles entstanden ist zeige ich Euch die Tage!
Da ich aber auch immer wieder mal die Frage bekommen habe, was ich mit den Kordelenden anstelle, zeige ich Euch das heute erst noch schnell!
Nach einigen Versuchen unter anderem auch mit SnapPap ist diese Version für mich persönlich die beste Lösung - und bisher auch DEFINITIV die haltbarste was die Drehungen in Waschmaschine und Trockner anbelangt *zwinker*.
Erst schneide ich mir Vlisofix für Kordeln in der Stärke von 5mm auf die Größe von ca. 5cm x 3,5 cm.  Das Stück muss einmal um die Kordel herum reichen mit Überstand an den Seiten UND auch am Ende! (Die Maße werden für Kordeln mit 8 mm dann entsprechend angepasst.)
Meist nutze ich als Ummantelung der Kordel einen Streifen Jersey oder Bündchen, den ich am Hoodie oder der Mütze etc. bereits verwendet habe. Das zugeschnittene Stück Vlisofix wird aufgebügelt und das Stoffstück dann passend zurecht geschnitten!
 Schon kann die obere Schicht vom Vlisofix abgezogen werden:
Das Stoffstück wird so positioniert, dass es unterhalb der Kordel noch etwas übersteht:
Dann wird es um die Kordel herum gelegt und vor allem an den Rändern und am Ende der Kordel gut festgedrückt, so dass es eng anliegt!
Weiter geht es mit dem Bügeleisen: Erst wird die Seite gebügelt und darauf geachtet, dass das Bügeleisen bis ganz an den Rand gelangt.
Im Anschluss ist das Endes des ummantelnden Stoffstückes dran und auch hier wird möglichst nah an die Kordel gebügelt.
Jetzt geht es mit dem Bügeleisen noch einmal rundherum, damit das Stoffstück sich überall mit der Kordel verbindet. Und das war es eigentlich auch schon fast!
Mit Hilfe des Reißverschlussfußes wird nur noch knappkantig rundherum abgesteppt (und die Naht zu Beginn und am Ende gut gesichert):
 Nach dem Date mit der Nähmaschine sollte es so aussehen:
Jetzt noch einmal schnell knappkantig mit der Schere außen rum und FERTIG:
AM Hoodie sieht das ganze dann so aus,
oder wie auch hier am  Lieloop:
Macht Euch ein schönes Wochenende!!
Mit Gruß!
Nicole 


Verlinkt bei:   Nähzeit am WochenendeFreutag,