Montag, 11. Dezember 2017

Lichterbeutel - Kleine Geschenke

Abschalten und kreativ sein! - oder anders herum?
Das hat mir richtig gefehlt die letzten Wochen!
Mit meinen Kindern war ich nach den Herbstferien für 3 Wochen in einer KUR,  die auch spezialisiert sein sollte auf MS. Ich hatte 3 durchwachsene Wochen mit zwei Kindern, die nacheinander an Noro erkrankten - wie der Großteil der Patienten über die kompletten 3 Wochen!! Somit standen 2 mal - blöderweise hintereinander - die 48 bis 60 Stunden  Isolation an, mit den Kindern auf dem Zimmer. Mit ein paar Spielen und ohne Medien (W-Lan gab es nur im Eingangsbereich; wo die SpielzeugLok stand und 10 Kleinkinder  johlten spielten. Aber davon abgesehen durften wir in Iso da ja eh nicht hin - ebensowenig wie mal für `ne Auszeit ins Fenrsehzimmer.... ) Wir durften zwar ganz raus; aber im Harz ist es doch sehr anstrengend zu laufen und das noch nicht mal nur für mich mit einer Gehbehinderung; und so blieb letztendlich größtenteils das Zimmer. Mich hat dann oben drauf auch noch eine fette Erkältung erwischt; und somit war der Aufenthalt doch ganz schön überschattet! ABER Ich habe ganz tolle liebe Menschen kennengelernt !! Leider blieb uns - aufgrund der Erkrankungswelle - viel zu wenig Zeit miteinander! An 10 Tagen saßen wir ernsthaft alleine am Tisch, da unsere Kinder sich abwechselten mit dem Anbeten des Porzellanbuddhas und Erkältungen!  
Neben den Gruppen,  die eher problembehaftet waren, fehlten mir  gemeinsame schöne Aktionen; kreative Möglichkeiten, gemeinsames Lachen und Spaß haben! Der Bastelraum war vorhanden, aber eben mit "Kinder-Bastel-Kram" bestückt. Und während die Kinder betreut waren,  fehlte mir in Pausen dezent die Motivation Schiffchen zu falten, oder erneut Blätter abzudrucken *hüstel*. 
Das entspannte Zusammensitzen oder gemeinsame Spielen wäre im Sommer wohl leichter gewesen.  Merke: NIE wieder eine Kur im Herbst/Winter! Finger weg!
Die Krankengymnastinnen waren toll und ich konnte mir da eine Menge mitnehmen! Auch die Möglichkeit neue Kurse wie z-.B  YinYoga zu probieren war klasse! - Wenn auch einiges verpasst wurde. Den Kindern ging es richtig gut und die beiden hatten ganz viel Spaß mit tollen, lieben Betreuerinnen; einem Date mit Fröschen und Feuersalamandern im Wald; einem Plumps in den Bach und und und...! Das Essen war perfekt  - und 3 Wochen nicht einkaufen, kochen, putzen müssen hat schon mal gut getan! Nicht vormittags nach dem Haushaltsmarathon schon eigentlich  über die körperlichen Grenzen gegangen zu sein. 
Ich denke ich werde es erst mal sacken lassen, was ich an positiven; aber auch negativen Erfahrungen gemacht habe!
Und hiermit habt Ihr liebsten Bloggerinnen die Erklärung, warum ich Euch keine lieben Kommentare hinterlassen habe! Ich habe Euch zwar gestalkt und die Auszeit mit Euch und Euren Posts sehr genossen! - Aber die Internetverbindung reichte schlichtweg nicht für mehr!! 
Jedenfalls habe ich zu Hause angekommen relativ flott - tatsächlich nach Monaten - meine Stickmaschine mal wieder aktiviert und die Nähmaschine glühen lassen! Das tat unheimlich gut! 
Kreativ sein - und abschalten!
Da ich mich in der Kur so gar nicht mit Weihnachten befasst habe, wurde es ja jetzt so langsam höchste Zeit!!
Genäht habe ich Lichtbeutel nach  dem tollen Tutorial von Mondbresal! Lieben DANK dafür Renate! 
Bestickt habe ich die Lichterbeutel mit den Weihnachtspiepmätzen von Femininas in den Größen 10x10 und 13x18.
Da ich den großen Rahmen leider nicht besitze, habe ich einmal nachgefragt und durfte mir die Formate anders zusammenstellen als eigentlich im Shop vorhanden! Lieben DANk für den tollsten Service!
Macht Euch noch ein paar tolle vorweihnachtliche Tage mit hoffentlich wenig Stress und auch entspannten Stunden!
Mit liebem Gruß!
Nicole 

Verlinkt bei:  Weihnachtszauber, Wir machen klar SchiffKostenlose Schnittmuster   CreadienstagDienstagsdingeMade4GirlsMeertjeMade4Boys, Kiddikram

Kommentare:

  1. Hi,

    sehr nette Beutelchen! Ich wünsche Dir ebenfalls eine schöne Vorweihnachtszeit!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Leni,
    die Lichtertüten sind total schön, ich mag diese verrückten Vögel auch sehr.
    L.G.karinNettchen

    AntwortenLöschen
  3. Urgs, eben lese ich noch den vorherigen Post und frage mich, was Du zu verdauen hattest, da kommt auch schon die Auflösung. (Merke: Posts in der Reihe der Veröffentlichung zu lesen ist nicht immer ratsam ;)
    Liebe Nicole, so richtig erholsam hört sich diese Art von Kur leider nicht an. Aber Du hast offenbar das Beste draus gemacht. Ich drücke Dir schon jetzt die Daumen, dass die nächste VIEL besser wird!
    Die Lichtbeutel sind ganz zauberhaft und ganz bestimmt sehr begehrte Geschenke. Toll!
    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, die Piepmätze sind ja superlustig. Ich hab tausende Stickdateien, doch sowas noch nicht. Muß ich gleich noch mal gucken. Die Kur hat bestimmt trotz aller Widrigkeiten was gebracht. Ich war mal vor vielen Jahren mit meinem Ältesten im März an der Ostsee, war toll. Denk ich heut gern noch dran zurück.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  5. Lustige Beutel, gutes wieder Einwohnen. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. huhu Nicole!
    willkommen zurück, da freue ich mich aber! schade, das die kur so teilweise daneben gelaufen ist, aber das kenn ich auch schon aus früheren Erfahrungen....na ja, jetzt biste ja wieder da :0) ich bin dienstag operiert worden, hab nun 8 Wochen Arbeitspause :0) auf post freue ich mich schon, aber mach keine Hektik! hast bestimmt genug zu tun! die beutel sind total süss geworden, freu mich auch schon, wenn ich endlich wieder nähen kann...ganz LG Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  7. Oh neeee...krank in der Kur! Das braucht ja wirklich niemand. Gut, dass dieses Kapitel jetzt hinter Dir liegt.

    Die Lichtbeutelchen finde ich großartig (die stehen auch seit einer halben Ewigkeit auf meiner To-Do-Liste).

    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen

Kommentare und IP-Adrressen werden auf der Website gespeichert. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.